SFB 1266 - A: Theorie und Modellierung

Logo SFB1266 Mensch-Umwelt Wechselwirkungen in Prähistorischen und Archaischen Gesellschaften

zur Clusterseite 

A1: Theorien zur Transformation prähistorischer und archaischer Gesellschaften (DFG GEPRIS)

Im Projekt A1 erfolgt die Auseinandersetzung mit bereits bestehenden Theorien zu Transformationen in prähistorischen und archaischen Gesellschaften, eine methodologische Bestandsaufnahme und schließlich die Entwicklung von Middle Range Theories in Zusammenarbeit mit den anderen SFB Teilprojekten. Hauptaufgabe ist die Konzeptualisierung komplexer archäologischer und paläoökologischer Faktoren in Zusammenarbeit mit den am Projekt beteiligten Disziplinen.

Teilprojektleitung: Annette Haug, Johannes Müller, Konrad Ott

zur Projektseite 

A2: Integratives Modellieren sozio-ökologischer Systemdynamiken (DFG GEPRIS)

Im Vordergrund des Projektes A2 steht die Entwicklung eines integrativen Rahmenkonzeptes zur Modellierung, mit dessen Hilfe Analysen und Simulationen räumlicher und zeitlicher Dynamiken von Transformationen, Adaptionen und Reorganisationen im Mensch-Umwelt-Verhältnis prähistorischer und archaischer Gesellschaften vorgenommen werden können. Dies wird auf der Basis der Daten und des Expertenwissens der SFB-Teilprojekte durchgeführt, um entsprechende Prozesse für den mediterranen und europäischen Raum modellieren zu können.

Teilprojektleitung: Rainer Duttmann, Oliver Nakoinz

zur Projektseite