Lebenslauf

Jutta Kneisel (geb. 17.09.1968)

2013– wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kiel (Scientific Data Manager and Fieldwork Coordinator)
2009–2012 mit einer eigenen Stelle im Forschungsprojekt „Kultureller Wandel am Übergang von der FBZ zur MBZ im nordöstlichen Mitteleuropa“ der DFG betraut.
2008–2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kiel mit Schwerpunkt Lehre.
2007 Abschluss der Promotion „Anthropomorphe Gefäße der Bronze- und Eisenzeit in Nord- und Mitteleuropa“ an der Freien Universität Berlin bei Prof. B. Teržan und Prof. B. Hänsel.
2004–2008 angestellt als wiss. Mitarbeiterin im DFG-Projekt Bruszczewo - eine frühbronzezeitliche Feuchtbodensiedlungen in Großpolen bei Prof. J. Müller (Otto-Friedrich-Universität Bamberg, ab 2005 Christian-Albrechts-Universität zu Kiel).
2002–2003 wiss. Assistentin am Institut für prähistorische Archäologie Berlin mit Aufgaben im Bereich der Forschung (Feudvar) und Lehre bei Prof. B. Hänsel.
2000–2002 Mitarbeiterin der Gesellschaft für Archäologische Denkmalpflege e.V. mit verschiedenen Grabungsprojekten in Brandenburg.

Studium der Ur- und Frühgeschichte (Berlin, Bergen/Norwegen) mit Abschluss am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Freien Universität Berlin.