Geräteausstattung am Institut

Das Institut verfügt über ein eigenes PC-Labor mit 10 Arbeitsplätzen für die Studierenden, einem A3-Scanner, einem Drucker und einem umfangreichen Softwareangebot. Dazu bietet der eigene Server Speicherplatz für kleinere Projekte, eine digitale Diathek und einen digitalen Katalog der Lehrsammlung im Haus, serverbasierte Datenbanken, serverbasierte Software wie R-Studio und viel Support im Hintergrund. Hinzu kommen drei Recherche-Terminals und ein Buchscanner in der Bibliothek selbst.

Das Institut verfügt darüber hinaus über einen umfangreichen Gerätepool, u.a. mit 8 Tachymetern,  8 Notebooks für die Feldarbeit, ein differentieles GPS, zwei Gradiometer für die Geophysikalische Prospektion (1-Sonde, 4-Sonden), einen Multikopter für Luftbildaufnahmen mit NOIR und RGB und vieles mehr. 

Das Institut ist Teil der Graduiertenschule Human Development in Landscapes und der Johanna-Mestorf-Akademie, wodurch den Studierenden und Forschungsprojekten die Nutzung eines weiteren Gerätepools geboten werden kann. Hierzu gehören z.B. ein Magnetometer mit 11 Sonden und differential GPS für die Prospektion sehr großer Flächen, ein portabeles xRFA-Gerät für Materialanalysen (Röntgenfluoreszenzanalysen) oder auch ein digitales Mikroskop für diverse Oberflächenuntersuchungen, 3D-Vermessung und -dokumentation z.B. für Gebrauchsspurenanalysen.

Vermessung Es Rossells 2015 Magnetik Reesholm 2015 PC Labor UFG Kiel 2014 Prospektion Closos en Can Gaià 2014 Prospektion Es Rossells 2014