ASIL Isotopenlabor

ASIL

Das ASIL (Archaeological Stable Isotope Laboratory) konzentriert sich auf Fragen zur menschlichen Aktivität und Umwelt vergangener Zeiten und bedient sich dabei der Analyse stabiler Isotopen, die in biogenem Material wie Knochen, Zähnen, Haar, Pflanzenresten und kieselsäurehaltigen Körpern enthalten sind. Zur Zeit ist das Labor in einigen, zeitlich wie räumlich sehr weit streuenden Fragestellungen aktiv, u.a. wird die heutige Tierhaltung von traditionell in Herden gehaltenen Nutztieren dokumentiert oder der Einfluss des Menschen auf die tierische Ernährung während des Domestizierungsprozesses untersucht, so wie auch die Versorgung mittelalterlicher Klöster in Norddeutschland.

Titel Telefon E-Mail
Dr. Rosalind Gillis 880-4379 rgillis(at)ufg.uni-kiel.de
Dr. Christine Winter-Schuh 880-4379 cschuh(at)gshdl.uni-kiel.de