Submarine Prospektion Norgaardholz

Taucher_NorgaardholzUnter der Leitung von Dr. Sönke Hartz vom Archäologischen Landesmuseum Schleswig-Holstein, fand am 21. Mai 2016 eine Untersuchung des Flachwasserbereichs vor Norgaardholz statt. Vier AMLA Mitglieder, unterstützt durch einen weiteren Taucher des Forschungstauchzentrums am Institut für Geowissenschaften der CAU Kiel, nahmen daran teil. Die Untersuchung des Küstenabschnitts wurde genehmigt, nachdem teils sehr qualitätvolle Steinartefakte am Strand gefunden wurden und Sporttaucher im Flachwasserbereich eine Torfschicht gemeldet hatten. Die Taucharbeiten wurden von der zuständigen Dezernentin des Landesamtes für Archäologie Schleswig-Holstein, Dr. Stefanie Klooß, begleitet.

Die Ergebnisse der Untersuchung belegen die Existenz der Torfschicht und das Potential der Fundstelle für steinzeitliche Forschungen. Darüberhinaus sollten die beobachteten Erosionsprozesse in Zukunft durch regelmäßige Tauchgänge überprüft werden.

Ausführlicher Bericht