Geophysikalische Prospketion

29.02.2016 um 07:00 bis 11.03.2016 um 18:00

Magnetik-01
Prospektiert wird ein spätneolithisches Grabenwerk und weitere urgeschichtliche Siedlungsspuren im Zusammenfluss von Beber und Ohre nordöstlich der Stadt Haldensleben. Das Bodendenkmal ist in Rettungsgrabungen des Landesamtes Sachsen-Anhalt zum Teil untersucht worden und hat höchst interessante Funde erbracht. Ziel ist die Klärung  der Ausdehnung des Bodendenkmals und der weitere Verlauf des Grabenwerkes.

Die Übung führt in die Vermessung mit einem Tachymeter ein als auch die Prospektion mit dem 4-Sonden-Magnetomerter des Institutes und die Aufbereitung der Daten. Die erste Auswertung der Daten erfolgt nach Abschluss der Geländearbeit in Kiel.

Christoph Rinne

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück