Fotografie und Grafik


Grabungsfoto

Kaum eine andere Disziplin ist so stark auf visuelle Darstellungen angewiesen wie die Ur- und Frühgeschichte.
Das beginnt bei der Dokumentation im Feld und endet bei der Auswertung und Darstellung der auf den Ausgrabungen gewonnenen Daten in Form von Karten, Diagrammen und Tabellen. Die zeichnerische und fotografische Dokumentation der Funde und Befunde erfolgt zeitgleich.

Fotografie

NiveaFoto TasseDie fotografische Dokumentation ist aus der Archäologie nicht weg zu denken und daher spielt die Arbeit der Institutsfotografinnen auch in allen Teilbereichen des Institutes eine große Rolle: Sie erstellen mit Hilfe digitaler Spiegelreflexkameras hochwertige Druckvorlagen von Keramiken und Kleinfunden, die unter anderem in Postern, Publikationen und Katalogen Verwendung finden. Besonders für die internationalen Projekte, deren Funde meist nicht physisch nach Deutschland gebracht werden können, sind fachlich sachkundig angelegte Fotografien der Objekte unerlässlich.
Eine weitere Facette der fotografischen Tätigkeiten am Institut bildet die Fotodokumentation von archäologischen Ausgrabungen vor Ort. Dabei werden Aufnahmen von Befunden, auch im Detail, sowie großflächige Übersichten gemacht. Auch hierbei ist nicht nur die wissenschaftliche Verwendbarkeit zu berücksichtigen, sondern auch die spätere Druckfähigkeit.
Für Studierende besteht in Absprache mit den jeweiligen Professoren die Möglichkeit, für ihre Abschlussarbeiten professionelle Fundfotografien zu bekommen. Ebenso können sich die Studierenden darüber beraten lassen, wie sie fotografisch am besten mit großen Fundmengen umgehen und was es dabei zu beachten gilt.

Grafik

LandschaftDie Hauptaufgabe der grafischen Abteilung besteht in der Erstellung bzw. Überarbeitung von teilweise im Feld erzeugten digitalen Grabungsplänen und Kartierungen. Dazu werden zum einen in einem GIS verwaltete Geodaten, zum anderen auch  "analoge" Vorlagen aus Atlanten verarbeitet. Aber auch die Erstellung von Rekonstruktionszeichnungen und Fundzeichnungen, sowie die anschließende Montage von Fund- und Fototafeln gehört in dieses Aufgabengebiet. Zunehmend finden auch Studierende des Hauses bei uns Beratung, wenn es zum Beispiel um Fragen zur Ausgestaltung und Anlage eigener Abbildungen geht.

Gefäß

 

Ansprechpartner/-innen