Frühe Monumentalität und Soziale Differenzierung Bd. 13

Zwischen Elbe und Ems. Die Siedlungen der Trichterbecherkultur in Nordwestdeutschland
M. Mennenga

Im vorliegenden Band werden verschiedene trichterbecherzeitliche Fundplätze Nordwestdeutschlands aus siedlungsarchäologischer Perspektive vorgelegt. Moritz Mennenga kombiniert Fund- und Befundanalysen mit aktuellen naturwissenschaftlichen Datierungen. Dies ermöglicht eine veränderte Sicht auf die Trichterbecher-Westgruppe. Vor allem die Auseinandersetzung mit Architektur und Funktion der Westgruppen-Häuser hat ein neues Bild der Hausentwicklung erzeugt. Weitblickend gelingt es ihm, diese in einen europäischen Rahmen zu stellen und dabei Verbindungen zum nordwesteuropäischen Raum darzulegen. Während also einerseits großräumige Bezüge hergestellt werden können, ermöglicht die detaillierte Analyse der Fundverteilungen andererseits teils überraschende Rekonstruktionen von Aktivitäts- und Abfallzonen - z.B. in der Siedlung Lavenstedt. Auch ein neuer Blick auf Siedlungsbestattungen und "Kulthäuser" trägt zum besseren Verständnis der mittelneolithischen Lebenssituation in Nordwestdeutschland bei. 

Bonn, Habelt 2017
ISBN 978-3-7749-4118-2