Zum alten Eisen

ZumAltenEisen.png

Die Geschichte der Eisenherstellung.

weitere Informationen

Eisen ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Nach der Steinzeit und der Bronzezeit leben wir heute noch immer in einem Zeitalter des Eisens, wenn auch die Kunststoffe wachsende bedeutung erlangen. Mit 900.000.000 t im Jahr ist Stahl das zweitwichtigste Handelsgut nach Erdöl. Die Verfügbarkeit dieses Rohstoffes war eine grundlegende Voraussetzung für die Entwicklung der modernen Gesellschaft. Im Rahmen einer Lehrveranstaltung haben wir uns deshalb mit vielen Aspekten des vorgeschichtlichen Eisens auseinandergestzt, ausgehend von den Ausgrabungen in Joldelund, Nordfriesland und eigenen Experimenten zur prähistorischen Eisenverhüttung. 

An der Umsetung der Idee haben mitgewirkt: Ulrike Anders, Susanne beyer, Sarah Diers, Walter Dörfler, Carola Floors, Hilmar Hensel, Simone Hofeditz, Sara Jagiola, Levin Kurio, Jan-Hendrik Müller Lobeck, Manfred Naumann, Arne Paysen, Hilke Saggau, Tim Schroedter, Ute Westermann.